The Eskies

»The Eskies« haben uns leider abgesagt und da das Konzert von »The Monotypes« so verregnet war, bekommen sie am 19. Juli eine zweite Chance.

Eine unwiderstehliche Mischung aus Gipsy-Jazz, Folk Noir und Shanties | Der Geheimtipp vom Reeperbahn-Festival!

In einem wilden Parforceritt mixen die fünf Iren Walzer, italienische Tänze, blechbläserne Trauermärsche mit mitreißenden Klezmer-Klängen. Das Quintett aus Dublin tanzt sich mit seinem Publikum durch die dunklen Seiten von allem und hält mit dem ironischen Unterton stets die Waage zwischen Melodrama und großartigem Spaß.

Die selbsternannten Outsider bringen diese unwiderstehliche Mischung aus Gipsy-Jazz, Folk Noir, Shanties und anderen Stilen auf die Bühne und verbreiten weltweit auf Festivals und in Clubs ein schwitzendes, groovendes Spektakel. Mit ihren Songs stürmen sie – in jeder Show immer am Rande der Erschöpfung entlang – zur Ekstase. »The Eskies« feiern das Leben in all seinen finsteren und abseitigen Seiten auf fantastische Art und Weise, mit lauter Musik, mit Tanz und Trunk und allen anderen sinnlichen Gelüsten.

Besetzung: Ian Bermingham, Tim George, Steven Kearney, Rob Murphy, Sean O'Reilly

Foto: Rob Benson