Broken Brass Ensemble

Klassischer New-Orleans-Brass mit allerlei Hip-Hop, Funk, Soul, Dance und Jazz | »Energy, loudness and je ne sais quoi!«

Bekannt für die höchst ansteckende Energie ihrer Liveshows, macht die niederländische Funk-Sensation »Broken Brass Ensemble« nun auch in Wolfenbüttel Station.

Die Niederländer haben in den letzten Jahren Europa mit ihren kräftigen Bässen und mitreißendem Brass in Kombination mit Hip-Hop-, Funk- und Jazz-Elementen im Sturm erobert. Die CDs und Vinyls ihrer letzten Alben waren restlos ausverkauft, die Clubs in Europa und sogar in Algerien und Indien bis auf den letzten Platz gefüllt.

Ob auf dem  Fusion-  oder dem North-Sea-Jazz-Festival – die schillernde  achtköpfige Gruppe hat bereits auf vielen Festivals überzeugt. Auch Medien und Kritiker zeigen sich begeistert von dem einzigartigen Sound der Band, die in diesem Jahr ein neues Album veröffentlicht hat, das sie heute vorstellen wird.

Fotos: Marc de Fotograaf